Samstag, 5. Oktober 2013

Umschlag, stricken, Umschlag, stricken, Umschlag



Hallo zusammen,

ich möchte euch heute meinen ersten aufwendigen Schal zeigen. Das gute Stück ist ein Geschenk für Christine, das leider aus diversen Gründen nicht pünktlich fertig war…

Das Garn habe ich in Omis Keller gefunden, ein Maschinenstrickgarn, 100% Wolle. Leider habe ich keine Lauflänge, aber ich musste es doppelt nehmen, weil es ziemlich dünn war. 
Es waren wohl Restbestände aus DDR-Zeiten, wie mir der Hersteller Rudolf-Zschocke KG – Karl-Marx-Stadt verrät ;) 
Mein Verbrauch sind etwa 220 Gramm.
Das Muster gibt es in Drops Garnstudio, und zwar hier. Einige Fehler habe ich eingestrickt, aber mit Maschenmarkierern und etwas Gewöhnung ist es ein sehr angenehm strickbares Muster.

Die Endmaße (nach dem Spannen) sind 220cm Länge und 40cm Breite. Schön kuschelig.

Also Fotomodell habe ich „Die Lesende“ von Heinz Beberniß benutzt. Sie sitzt an der Fontäne auf der Ziegelwiese und hält geduldig still bis ich alles drapiert habe.


Kuschelige Trageweise


 Das Muster

elegante Trageweise
Frohes Schaffen euch allen! Lise

Kommentare:

  1. Schickes Tuch, schönes Modell, schöne Bilder !
    Genau meine Farbe !

    AntwortenLöschen
  2. Nee Silvia, genau MEINE Farbe ;)
    Sonst kann ich mich nur anschließen. Ich freu mich einfach riesig über dieses super tolle Geschenk - es ist so kuschlig und wunderbar grün!

    AntwortenLöschen