Sonntag, 24. November 2013

Schuhe und Garne



Hallo ihr Lieben,

heute gibt es von mir endlich mal was Neues.

1. Neue Hausschuhe:
Nachdem meine schönen roten Schuhe den letzten Winter nicht überstanden haben, habe ich mir Neue gemacht. Ich habe wieder die gleiche Anleitung verwendet, habe aber diesmal gleich von Beginn an mit 6er Nadeln gestrickt. Außerdem habe ich keine Sternspitze gemacht, sondern so eine, wie man auch bei Socken macht (Anm: Danke Christine, es heißt wohl Bandspitze). Zu guter Letzt habe ich diesmal den Riegel weggelassen, der auf dem Spann ist. Gestrickt und gefilzt habe ich ihn, aber mit gefiel der Schuh dann ohne besser, dafür habe ich einen hellen Rand angehäkelt (mit einer 3er Nadel, nicht so empfehlenswert bei Filzwolle)


2. Handgespinst: Alpaka
Nach langem Hin und Her habe ich endlich meine letzten Alpakafasern verarbeitet. Schlussendlich war das Spinnen ganz schön, aber mir ist die Faser zu glatt. Sie rutscht einem wahnsinnig schnell aus der Hand und reißt auch schnell, wenn nicht genug Drall drauf ist.
Das Garn gefällt mir jetzt aber ganz gut.
Es sind 450 Gramm mit gut 700 Meter Lauflänge.
Zur Farbe: Ich würde sie als ein warmes Schokobraun beschreiben, aber da die Sonne schon seit Tagen nicht mehr scheint, konnte ich kein besseres Foto machen. Nehmt es mir nicht übel.



Das war’s für heute von mir. Ich schulde euch noch Bilder einer einigermaßen missglückten Frauenmantelfärbung, aber dazu brauche ich echt mal Tageslicht.

Eure Lise.

Kommentare:

  1. Was ist denn mit deinem anderen paar Pantoffeln passiert? Sie sahen doch recht robust aus, nach dem Filzen.
    Aber ich muss sagen, die Neuen finde ich etwas schöner ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe sie einfach durchgelaufen. Unser Boden (Parkett) hat außerdem etliche Nagel etc an denen man wunderbar hänger bleiben kann. Aber diese Schuhe sollen noch eine Ledersohle bekommen, vielleicht hilft es was :)

      Löschen